Ausgebucht: Keine freien Plätze mehr für das Festgebet 2021

Ausgebucht- Keine freien Plätze mehr für das Festgebet 2021

Liebe Geschwister,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, sahen wir uns dieses Jahr leider dazu gezwungen den Einlass zum Festgebet (Salatul-Aid) zu limitieren. Dafür hatten wir in den vergangenen Tagen vor Ort die Möglichkeit geboten sich für das Festgebet anzumelden. Die Anmeldelisten sind inzwischen jedoch alle voll und es besteht keine Möglichkeit mehr sich dafür anzumelden! Wer nicht bereits angemeldet ist, darf nicht hinein.

Obwohl wir das Festgebet dieses Jahr erstmals sogar in 2 Gruppen durchführen, sind wir in Anbetracht der Corona-Sicherheitsmaßnahmen und dem damit einhergehenden Sicherheitsabstand an die Grenzen unserer Kapazitäten gekommen. Dazu kommt auch der Umstand, dass das Festgebet am Donnerstag, 13. Mai 2021 auf einen gesetzlichen Feiertag fällt und der Andrang daher umso höher ist.

Möge Allah der Allbarmherzige unabhängig davon allen den gleichen Lohn gewähren, die die Absicht hatten am Festgebet in der Moschee teilzunehmen!

Für diejenigen, die sich einen Platz auf der Anmeldeliste sichern konnten:

  • Gruppe 1 beginnt um 7:30 Uhr mit dem Gebet und wir bitten darum bereits um 7 Uhr am Platz zu sein!
  • Gruppe 2 beginnt um 9 Uhr und wir bitten darum ebenfalls bereits eine halbe Stunde vorher am Platz zu sein!

Zur Erinnerung: Im Gegensatz zum wöchentlichen Freitagsgebet werden beim Festgebet erst 2 Rakat gebetet und danach folgt die Predigt. Wer also nicht rechtzeitig am Platz ist, verpasst womöglich das Gebet! Seid also pünktlich!

Auch bitten wir darum nach der Predigt zügig den Platz zu räumen, das Moscheegelände zu verlassen, keine Gruppen zu bilden und die Autos aus der Umgebung wegzufahren, damit die Teilnehmer der 2. Gruppe genug Platz finden. Auch möchten wir darauf hinweisen, korrekt zu parken, sich an die Straßenverkehrsordnung zu halten und niemanden mit seinem Auto zu blockieren.

Weiterhin ist es untersagt sich mit Körperkontakt zu gratulieren, sich zu umarmen und sich zu küssen. Gratuliert euch stattdessen mit genügend Distanz.

Corona-Hinweise

Ansonsten gelten natürlich alle unsere üblichen Corona-Sicherheitsmaßnahmen. Beim Betreten des Moscheegeländes muss man sich mit der zuvor registrierten Nummer anmelden, eine FFP2/OP-Maske tragen, ein eigener Gebetsteppich ist mitzubringen und auch ein eigener Beutel für die Schuhe wird benötigt.

Möge Allah euer Aller Fasten annehmen und euch eine starke Gesundheit schenken! Vorab bereits Eid Mubarak und genießt die Feiertage mit eurer Familie und euren Kindern!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News, Ramadan